Aktuell

30. April 2022: Welt-Taiji-&-Qigong-Tag

Weltweit in über 70 Ländern üben zahlreiche Menschen am letzten Aprilsamstag gemeinsam Taiji und Qigong. Diese freien Treffen finden überall um 10 Uhr Lokalzeit statt und werden nach Möglichkeit im Freien durchgeführt. Für Interessierte bieten sie eine gute Gelegenheit, die langsamen und fliessenden Bewegungen zur geistigen Entspannung und körperlichen Stärkung kennenzulernen. An verschiedenen Orten in der Schweiz bieten Mitglieder der Schweizerischen Gesellschaft für Taiji und Qigong solche öffentlichen Anlässe an.

Auch in Brienz besteht ein solches Angebot. Treffpunkt: 30. April 2022, 10.00 Uhr, vor dem Gemeindehaus Dindlen, Schulhausstrasse 1, 3855 Brienz. Wir spazieren gemeinsam zum Wildpark (10 min zu Fuss) und praktizieren beim dortigen Waldkindergartenplatz während einer Stunde verschiedene einfache Übungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jedermann kann mitmachen. Bei Regenwetter findet der Anlass im Dindlensaal statt.

Taiji (Taijiquan) wird heutzutage auf der ganzen Welt von Jung und Alt praktiziert. Ursprünglich wurde es als Kampfkunst entwickelt. Heutzutage steht der gesundheitsfördernde und meditative Aspekt im Vordergrund, namentlich die Förderung der Beweglichkeit und Koordination sowie die Stärkung des Gleichgewichts.

Qigong lässt sich sehr flexibel in den Tagesablauf integrieren. Das Spektrum reicht von sehr sanften Bewegungen bis zu intensiven Übungen, die den ganzen Körper und den Kreislauf stärken. Qigong ist eine nachhaltige gesundheitsfördernde Übungsmethode und kann das ganze Leben lang praktiziert werden.

Vollbildanzeige